Mit aarReha weiterkommen - Jahresbericht 2018

Das Jahr 2018 hinterlässt Spuren: ein neuer Standort in  Zofingen, neue und modernisierte Räumlichkeiten und Patientenzimmer in Schinznach und über 50 neue Mitarbeitende. Unser (ebenfalls neuer) Claim «Weiterkommen» war im vergangenen Jahr nicht nur für unsere Patientinnen und Patienten, sondern auch für unsere Mitarbeitenden, Programm. 

Die Eröffnung des Zentrums in Zofingen – pünktlich anfangs Oktober – war ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte der aarReha! Dank der umsichtigen Projektführung und der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit der Spital Zofi ngen AG ist der Start hervorragend gelungen. Innert Monatsfrist waren die 30 Betten belegt. Die hervorragende Auslastung hält seither an. aarReha hat es offensichtlich geschafft, ein innovatives Vorzeigeprojekt im Sinne der integrierten Versorgung am richtigen Ort mit dem richtigen Partner umzusetzen. Darauf sind wir stolz.  

Auch der Erweiterungsbau in Schinznach geht voran nicht ganz so schnell wie erhofft, aber Schritt für Schritt. Mit der Eröffnung des Viadukts mit zehn neuen Patientenzimmern, dem vergrösserten und modernisierten MTT und den neuen Büro- und Besprechungsräumlichkeiten im Lindenhaus konnten die ersten grossen Etappen im Schinznacher Bauprojekt abgeschlossen werden. 

Die neuen Bettenkapazitäten lassen sich selbstverständlich nur mit zusätzlichem Fachpersonal betreiben. Dank der frechen Socken-Kampagne, aber auch aufgrund attraktiver Arbeitsbedingungen konnten wir im Jahr 2018 über 50 neue Mitarbeitende aus allen Fachbereichen für Zofi ngen und Schinznach gewinnen. Die aarReha-Crew wurde so auf einen Schlag um über einen Viertel vergrössert. Eine organisatorische Meisterleistung. 

2018 war ein Jahr der Investitionen und des Aufbruchs in neue Dimensionen. Es freut uns, dass wir das vergangene Jahr trotz zahlreicher Unwägbarkeiten innerhalb Budget abschliessen konnten. Die Basis ist nun gelegt. Im 2019 werden wir weiter hartnäckig an der Ergebnisqualität, der Patientenzufriedenheit, der Zufriedenheit der Mitarbeitenden und dem Vertrauen der Zuweisenden arbeiten. Und mit der Eröffnung unseres neuen Zentrums für ambulante Rehabilitation am Campus Brugg-Windisch im September 2019 werden wir einen weiteren mutigen Schritt in die Zukunft unternehmen. 


Jahresbericht 2018

 

19. März 2019